Home / Uncategorized / Wissenswertes über Fahrräder

Wissenswertes über Fahrräder

Fahrräder sind nicht nur eine umweltfreundliche Alternative um von A nach B zu kommen auch fördern sie das gesundheitliche Wohlbefinden.
Früher war es noch ganz einfach, da gab es lediglich Herren, Damen beziehungsweise Kinder Fahrräder und für die Sportler das Rennrad.
Heutzutage gibt es über 20 verschiedene Fahrradtypen die alle über ganz individuelle Eigenschaften verfügen.
Fahrräder werden in der Regel in zwei Kategorien aufgeteilt, diese die für den Alltag verwendet werden und andere die wiederum im Sportlichen ihren Einsatz finden.

Hier klicken – um das beste Fahrrad zu finden!*

Hier einmal eine kleine Übersicht an möglichen Modelltypen:

  • Cityrad
  • Mountainbike
  • Tourenrad
  • BMX Rad für Kinder
  • Jugendrad
  • Beachcruiser
  • Tandem
  • Bonanzarad
  • Fitnessbike
  • Faltrad
  • Triathlonrad
  • Tandem
  • BMX
  • Dirtbike
  • Klapprad
  • Herrenrad
  • Trekkingrad
  • Damenrad
  • Einrad
  • Hollandrad
  • Reiserad
  • E-Bike
  • Pedelec
  • Elektrofahrrad

Menschen, die sich also ein Fahrrad zulegen möchten, sollten sich genau überlegen, für welchen Zweck und vor allem auf welchen Strecken Sie fahren möchten, da jedes Bike ganz individuelle Eigenschaften hat, wie zum Beispiel die Form des Rahmens, die unterschiedlichen Reifen Arten, sowie die Unterschiede bei einem Sattel oder auch dem Lenker.

Wie lange gibt es das Fahrrad schon?

Das Fahrrad gibt es mittlerweile seid über 200 Jahren und es ist aus unserer Welt gar nicht mehr weck zu denken. Ganz im Gegenteil immer mehr Menschen nutzen Bikes und dabei spielt es keine Rolle ob mit oder ohne Elektromotor. Die Menschen haben einfach erkannt das man in vielen Fällen und grade auch inmitten der Stadt einfach schneller am Ziel ist, ist ja auch klar den man hat keine lange Parkplatzsuche und schon gar keine Staus.
Auch die teilweise hohen Spritkosten spart man ein, wenn man mit einem Bike unterwegs ist.
Ein Fahrrad bringt einfach viele Vorteile sowohl für die Umwelt als auch für die Fahrer und macht zudem noch eine Menge Spaß.

Hier klicken – um das beste Fahrrad zu finden!*

8 wissenswerten Fahrrad Fakten

1. Der durchschnittliche Fahrrad-Preis liegt heute bei etwa 200 €.
Dieser könnte aber demnächst durch die Vielfalt an E-Bikes ansteigen.

2. Alleine in Deutschland gibt es rund 73.000.000 Fahrräder, was bedeutet das im Grunde fast für jeden Menschen ein Fahrrad bedeutet.

3. Kopenhagen in Dänemark ist weltweit, die Fahrrad freundlichste Stadt, hier fahren zu mindestens innerhalb der Stadt mittlerweile mehr Fahrräder als Autos.

4. Mit einem Fahrrad oder vielmehr auch mit einem E-Bike werden im Jahr rund 20 % an Mobilitätskosten eingespart.
Grade Menschen, die sich ein E-Bike angeschafft haben verzichten eher auf das Auto.

5. Alleine im Jahr 2018 würden über 900.000 E-Bikes verkauft. Und das nicht nur für die Stadt, sondern auch für Fahrradwege außerhalb und sportlichen Alpin Strecken.

6. Redet man nur von dem Fahren innerhalb der Stadt oder von allem was im Umkreis von 5 km ist, sind die Hälfte aller Fahrrad Fahrer schneller am Ziel als ein Auto es wäre.

7. Bei einer Fahrt von nur 5 km, die man täglich statt mit dem Auto mit dem Bike fährt, verbraucht man auf das Jahr gesehen, sage und schreibe etwa 2,2 Tonnen weniger CO2.

8. Einer der wichtigsten Fahrrad-Fakten ist wohl, dass es einfach nur Spaß macht und das sowohl für große und kleine Fahrer. Außerdem gelangt man teilweise weniger gestresst an sein Ziel und fördert seine Gesundheit durch die Bewegung an der frischen Luft.

Wie schnell fährt ein Fahrrad eigentlich?

Die Schnelligkeit eines Fahrrads hängt von unterschiedlichen Faktoren wie dem Fahrrad Modell oder auch dem Fahrer ab.
So kann man im Durchschnitt sagen, fährt jemand der ungeübt ist etwa zwischen 10 km/h und 20 km/h.
Ein Fahrrad das eine Tretunterstützung hat durchaus auch 25 km/h.
Die Weltrekordzeit, die jemals mit einem normalen Fahrrad geschafft wurde liegt bei 50 km/h.
Bei speziellen Bikes die beispielsweise im Sport oder auch bei Wettkämpfen eingesetzt werden, liegt der Rekord derzeit bei sage und schreibe 269 km/h.

Welche Fahrrad-Rahmengröße ist optimal?

Jedes Fahrrad beziehungsweise jeder Fahrradtyp hat seine ganz eigene Rahmengröße.
Um optimal mit dem Fahrrad zu fahren ist es wichtig die passende Größe zu wählen. Ist man sich dabei nicht genau sicher, so gibt es eine alte aber sehr nützliche Methode dieses herauszufinden.
Vielleicht kennt der ein oder andere ja die sogenannte Buch-Methode, bei dieser man die Schrittlänge messen kann.
Bei dieser klemmt man sich einfach ein Buch zwischen die Beine und das so weit nach oben im Schritt wie möglich.
Anschließend sollte es parallel beziehungsweise waagerecht zum Boden zeigen oder vielmehr gehalten werden.
Gemessen wird dann vom Boden bis zur Buch-Oberkante, aus diesem Ergebnis folgt dann die richtige Schritt-Länge.

Hier klicken – um das beste Fahrrad zu finden!*

About Fahrrad

Previous E-Bike bzw. Pedelec – Hier sind Sie richtig!

Check Also

E-Bike

E-Bike bzw. Pedelec – Hier sind Sie richtig!

E-Bike – Zukunft fährt Fahrrad Du möchtest endlich ein Pedelec bzw. E-Bike kaufen, kannst dich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.